Christliche Themen für jede Altersgruppe

Persönlich gemeint

Oben auf dem Turm

Immer mittwochnachmittags steigen Frauen der evangelischen Kirchengemeinde im thüringischen Meiningen auf den Kirchturm. Und immer haben sie Kuchen mit dabei, denn mittwochs (noch bis Oktober) öffnen sie ihr Turmcafé. Ich selber war noch nicht dort, habe mir aber sagen lassen, dass der Blick über die Stadt und das schöne Werratal traumhaft ist. Und man sieht von oben auf die wunderbaren historischen Häuser, die vor allem aus dem 19. Jahrhundert stammen.

Das Schöne sind nicht nur der Ausblick und der Kaffee, sondern man kommt dort oben auch ins Gespräch mit anderen, die auf den Turm steigen, und mit den Turmfrauen. Seit 18 Jahren öffnen die Frauen im Sommerhalbjahr ihr Turmcafé und freuen sich jedes Jahr auf neue Gäste und neue Begegnungen.

Dieses Modell ist vielleicht auf die eine oder andere Gemeinde in Württemberg übertragbar. Sicher, es ist ein Aufwand, oben im Turm ein Café einzurichten, Kaffeeservice, Besteck und Kuchen hoch zu schleppen.

Aber es lohnt sich! Da oben auf kleinstem Raum kommt es manchmal zu ganz besonderen Begegnungen, mit anderen Touristen und mit den einheimischen Frauen, die vom Leben in ihrer Stadt erzählen.

Vielleicht gibt es im nächsten Jahr auch bei uns im Land auf einem Kirchturm ein Café. Wir stellen es dann im Gemeindeblatt vor.

Ihre Petra Ziegler
petra.ziegler(at)evanggemeindeblatt.de

Luthers-Familienzeit

Jetzt Online-Magazin testen.

THEMA - Die Bergpredigt

Ausgabe 3/2017

Evangelisches Gemeindeblatt

Aktuelle Ausgabe 34/2017

Meinungsumfrage

Meinungsumfrage

Haben Sie durch die Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum persönliche Impulse bekommen?
Ja.
Nein
Ich weiß es nicht