Christliche Themen für jede Altersgruppe

Ein Begleiter hinter Gittern

SCHWÄBISCH HALL – „Der Knast macht keine besseren Menschen“, sagt Bernd Küllmer. Der Gefängnispfarrer plädiert für Vergebung und will das Reich Gottes auch im Gefängnis spürbar machen. Er wünscht sich, dass die Gefangenen später in der Freiheit wieder Fuß fassen.

Draußen ist es trist und grau. Doch davon bekommen die Gottesdienstbesucher nichts mit. An trist und grau sind sie gewöhnt. Sie sind Häftlinge der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Schwäbisch Hall. Hinter den hohen glatten Betonmauern der JVA leben derzeit über 400 Männer. Gebaut wurde die Haftanstalt im Industriegebiet „Kerz“ nur für 360 Gefangene. Sie ist überbelegt. Das erzeugt Stress im Strafvollzug. Darunter leiden die Häftlinge und die Justizbeamten, die sie bewachen.

Nicht selten kommt es zu Konflikten zwischen den Gefangenen, auch zwischen Häftlingen und dem Wachpersonal. Besonders schwierig ist es an den Wochenenden, wenn der einstündige Hofgang fast die einzige Abwechslung im monotonen Tagesablauf darstellt.

Weiterlesen bei EvG-Extra

Wenn Sie diesen Artikel lesen möchten, dann kaufen Sie sich den Inhalt direkt hier für einmalig EUR 0,69 je Artikel. Weitere Informationen zu EvG-Extra erhalten Sie hier.

Luthers-Familienzeit

Jetzt Online-Magazin testen.

THEMA - Die Bergpredigt

Ausgabe 3/2017

Evangelisches Gemeindeblatt

Aktuelle Ausgabe 34/2017

Meinungsumfrage

Meinungsumfrage

Haben Sie durch die Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum persönliche Impulse bekommen?
Ja.
Nein
Ich weiß es nicht