Christliche Themen für jede Altersgruppe

Die Ökumene blüht auf

In ihrer ganzen Vielfalt präsentieren sich die Kirchen auf der Landesgartenschau in Öhringen: Zwischen dem 22. April und dem 9. Oktober laden sie unter dem Titel „Kreuz + mehr“ zu über 400 Veranstaltungen ein. Das Programm reicht von Gottesdiensten, Konzerten bis hin zu täglichen Andachten und besonderen spirituellen Angeboten. 

Eine Brücke zwischen den Kirchen: Die Landesgartenschau hat die Ökumene in Öhringen schon im Vorfeld gestärkt. (Foto: Landesgartenschau Öhringen)

„Der Limes blüht auf“ – unter dem Motto sind Besucher der Landesgartenschau dazu eingeladen, Öhringen neu zu erleben. Dazu tragen auch die rund 300 Helfer aus den Kirchengemeinden bei, die das Programm von „Kreuz + mehr“ über drei Jahre hinweg auf die Beine gestellt haben. Beteiligt daran sind die evangelische, katholische, evangelisch-methodistische sowie die neuapostolische Kirche und weitere Freikirchen.

Die enge Zusammenarbeit im Vorfeld habe die ohnehin schon gute ökumenische Zusammenarbeit weiter gestärkt, sagt Klaus Kempter, katholischer Pfarrer und Vorsitzender der Steuerungsgruppe. Mit dem Peter- und Paul-Fest, dem Tafelladen, Besuchs- und Hospizdienst habe man bereits regelmäßige gemeinsame Angebote und Veranstaltungen gestaltet. „Ein so großes Projekt haben wir jedoch noch nie zusammen auf die Beine gestellt.“

Zum Ort der Begegnung soll auf der Landesgartenschau das extra dafür gestaltete Gelände der Kirchen werden. Der Entwurf dazu entstand unter Leitung der beiden Architektinnen, Katja Theile und Sabine Reinosch, die Grundideen aus den ökumenischen Steuerungsgruppen weiterentwickelten und umsetzten. Der Grundriss des Geländes besteht aus einem Freiraum in Kreuzform. Er wird durch vier Felder begrenzt, die aus insgesamt 280 Holzstämmen bestehen.

Die Architektinnen, die eng mit ihrer jeweiligen Kirchengemeinde verbunden sind, hoffen, mit den Veranstaltungen auch kirchenferne Menschen zu erreichen. „Die Leute sind offen und neugierig und man kommt hier leicht miteinander ins Gespräch“, sagt Sabine Reinosch, die als evangelische Kirchengemeinderätin engagiert ist.

Die Gottesdienste und Andachten auf der Landesgartenschau sind ökumenisch gestaltet. Jeden Sonntag findet um 10 Uhr ein Gottesdienst auf der Sparkassenbühne statt, täglich gibt es zwischen den Stämmen von „Kreuz + mehr“ eine 20-minütige Andacht. Immer freitags erwartet die Besucher eine musikalische Veranstaltung beim Abendklang um 18 Uhr. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehört ein Glockenkonzert auf der Allmand, bei dem die Öhringer Kirchenglocken zu hören sein werden.



Das Programm der Kirchen gibt es im Internet unter www.kreuzundmehr.de. Weitere Informationen unter Telefon 07941-989790.

Luthers-Familienzeit

Jetzt Online-Magazin testen.

THEMA - Die Bergpredigt

Ausgabe 3/2017

Evangelisches Gemeindeblatt

Aktuelle Ausgabe 34/2017

Meinungsumfrage

Meinungsumfrage

Haben Sie durch die Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum persönliche Impulse bekommen?
Ja.
Nein
Ich weiß es nicht