Christliche Themen für jede Altersgruppe

Kraft für den Alltag schöpfen

SCHWAIGERN-STETTEN (Dekanat Brackenheim) – Familien mit schwerstkranken Kindern leben in körperlicher und seelischer Dauerbelastung. Auszeiten sind kaum möglich. Mit ihrer „Familienherberge Lebensweg“ will Karin Eckstein einen Ort der Ruhe schaffen – Betreuung inbegriffen.

Karin Eckstein möchte, dass mit Hilfe der Familienherberge die Eltern schwerstkranker Kinder Entlastung finden. (Foto: Astrid Link)


Daniel (Name geändert) kann sich nicht selbst bewegen, weder sprechen noch schlucken. Er bekommt krampfartige Anfälle, die zum Atemstillstand führen können. Auch die Nächte sind dadurch sehr unruhig. Alle drei Stunden wird er umgelagert, gedehnt, zwischendurch in ein Stehbrett geschnallt, damit der Körper sich aufrichten kann. Er braucht ständig Medikamente, Inhalationen und Sauerstoff.

Die Ernährung erfolgt über eine Magensonde. Der Zugang in der Bauchdecke muss vor Entzündungen geschützt werden. Der Mund trocknet ohne Nahrung aus, benötigt eine spezielle Pflege. Daniel darf nicht schwitzen oder frieren, weil er sofort einen Infekt bekommt. Immer wieder wird ...

Weiterlesen bei EvG-Extra

Wenn Sie diesen Artikel lesen möchten, dann kaufen Sie sich den Inhalt direkt hier für einmalig EUR 0,69 je Artikel. Weitere Informationen zu EvG-Extra erhalten Sie hier.

Evangelisches Gemeindeblatt

Aktuelle Ausgabe 3/2018

THEMA - Revolution 1918

Ausgabe 1/2018

Luthers-Familienzeit

Jetzt Online-Magazin testen.

Meinungsumfrage

Meinungsumfrage

Werden Sie im neuen Jahr einen guten Vorsatz umsetzen?
Ja.
Nein.
Ich bin unentschieden.