Christliche Themen für jede Altersgruppe

Monopoly mit israelischen Orten

SIMMERSFELD (Dekanat Nagold) – Als Alexander Schweizer, heutiger Pfarrer von Simmersfeld, vor vielen Jahren in Schönaich die Kinderkircharbeit übernahm, hieß es einfach: „Mach mal“. Doch welche Spiele sollte er mit den kleinen Kirchenbesuchern machen? Wie Geschichten spannend erzählen? Fragen wie diese haben ihn auf eine Idee gebracht, von der heute viele Ehrenamtliche profitieren. 

Alexander Schweizer möchte Kinderkirchmitarbeitern praktische Tipps geben. (Foto: Bärbel Altendorf-Jehle)

Wie Alexander Schweizer ging es auch anderen in seiner früheren Gemeinde. Innerhalb des Helferkreis entstand die Idee, neuen Mitarbeitern vorab einen Fundus an Informationen und Erzählvorschlägen an die Hand zu geben: einen Kinderkirch-Ordner.

Während der Wartezeit zwischen seinem ersten theologischen Examen und dem Vikariat entschloss sich Schweizer, das bisher Geschriebene zu ergänzen und einem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen. Wichtig war ihm dabei: Es muss einfach und kostenlos sein. Damit bot sich das Internet an.

Seit 2001 finden Kinderkirchmitarbeiter nun unter www.allesumdiekinderkirche.de alles, was sie für ihre Arbeit benötigen. Die monatlichen Kosten, die Schweizer für die Bereitstellung der Internet-Seite entstehen, trägt er selbst.

Um die Internet-Seite einem möglichst breiten Publikum bekannt zu machen, hat er sie bei verschiedenen sehr verbreiteten Internet-Suchmaschinen angemeldet: Google, Yahoo, Altavista. Sucht der Nutzer beispielsweise über Google nach dem Stichwort „Kinderkirche“, dann steht die Seite www.allesumdiekinderkirche.de schon an fünfter Stelle. Außerdem hat der „Computerpfarrer“ aus Simmersfeld die Seite zusätzlich bei einigen Suchmaschinen angemeldet, die speziell Seiten mit christlichen Inhalten indizieren.

Bislang ist der Link auf der offiziellen Seite der evangelischen Landeskirche noch nicht zu finden. Doch die Website dürfte wohl die umfänglichste Informationsquelle über Kinderkircharbeit bundesweit sein, die nicht nur von Kinderkirchmitarbeitern, sondern auch von Lehrern für den Religionsunterricht genutzt wird. Der Inhalt der Internet-Seite würde mittlerweile stolze 4500 gedruckte Seiten ergeben.

Das Angebot ist breit gefächert: Von Tipps zum Umgang mit Kindern und wie schwierige Kinder eingebunden werden können über die Kunst, packend Geschichten zu erzählen und vorzulesen bis hin zu Bibelinterpretationen und Spielen. „Mein Ziel ist es, die frohe Botschaft der Bibel attraktiv und hörergerecht an Mitarbeiter, und über diese an die Kinder in Kindergottesdienst, Jungschar, Kinderstunden und Schulunterricht zu bringen“, sagt Schweizer. Dabei sind Schweizers Tipps oftmals ganz einfach aber wirkungsvoll. Wie der Hinweis, als Mitarbeiter stets als erster da zu sein, um alle persönlich mit Namen zu begrüßen. Die Mitarbeiter sollen lernen, sich in die Welt der ihnen anvertrauten Kinder hineinzuversetzen, um angemessen agieren und reagieren zu können.

Im Abschnitt „Zur Liturgie“ werden die Elemente eines Kindergottesdienstes auf leicht verständliche Weise theologisch erklärt. Das Herzstück der Internetseite ist das Kapitel „Zur Erzählung“. Mittlerweile gibt es auf dieser Seite über 400 Geschichten.

Wie gelingt es Spannung zu erzeugen und alle Sinne mit einer Geschichte anzusprechen? Mit Handpuppen, Tüchern oder durch Klangeffekte gelingt es oft leichter, den Kindern eine Geschichte nachhaltig zu erzählen. Zu der Vertiefung hat Schweizer zahlreiche Spiele selbst erfunden, wie „Auszug aus Ägypten“. Oder er hat traditionelle Spiele für den Kindergottesdienst umgeändert, beispielsweise Monopoly mit Orten aus Israel – das Los ist hier ein Viehmarkt, bezahlt wird mit Schafen.

Seit 2004 gab es auf www.allesumdiekinderkirche.de über 450 000 Zugriffe. Die Website wird pro Woche etwa 1500 mal besucht – Tendenz steigend. Pfarrer Alexander Schweizer freut es. Schließlich hat er damit erreicht, dass keiner mehr ins kalte Wasser gestoßen wird, wenn er sich bereit erklärt, die Kinderkirche in seiner Gemeinde zu übernehmen.



Die Tipps für Kinderkirchmitarbeiter gibt es im Internet unter der Adresse www.allesumdiekinderkirche.de



Luthers-Familienzeit

Jetzt Online-Magazin testen.

THEMA - Die Bergpredigt

Ausgabe 3/2017

Evangelisches Gemeindeblatt

Aktuelle Ausgabe 34/2017

Meinungsumfrage

Meinungsumfrage

Soll man an Weihnachten aufs Schenken verzichten?
Ja.
Nein
Ich bin unentschieden.