Christliche Themen für jede Altersgruppe

Einen Schatz heben - Pop, Volkslied, Spiritual - Festival Vokal

BLAUBEUREN – Für drei Tage wird Blaubeuren beim „Festival Vokal“ zu einem einzigen großen Chorkonzert. Vom Barbershop bis zur romanischen Musik ist alles geboten. Für den jungen Kantor Cornelius Weißert ist die Chormusik ein Herzensanliegen.

Foto: Kirchenmusik-Blaubeuren Website Foto: Kirchenmusik-Blaubeuren Website

Singen und klingen wird es beim „Festival Vokal – 3 Tage, 7 Chöre“ in Blaubeuren. Freunde der Chormusik können vom 24. bis 26. Juni Chöre ganz unterschiedlicher Prägung erleben.

Für Sängerinnen und Sänger ist Mitsingen ebenso angesagt wie Schnupper-Gesangsunterricht. „Mir ist das Chorsingen und Chordirigieren ein Herzensanliegen“, sagt der junge Kantor Cornelius Weißert. „Wir haben mit der Chormusik einen Schatz verfügbar, der in ganz verschiedenen Facetten an diesem Wochenende gehoben werden soll.“ Die menschliche Stimme sei das ursprünglichste Instrument und jeder könne sie einsetzen, sagt der Chorleiter aus Leidenschaft.

Der Freitagabend ist für die jungen Stimmen reserviert. In einem Abendkonzert werden die Jugendchöre der Stadtkirche Blaubeuren, der Stiftskirche Herrenberg sowie der Chor des Blaubeurer Joachim-Hahn-Gymnasiums auftreten. Die Chöre werden jeweils einzeln und zusammen singen, auch die Besucher dürfen mit einstimmen.
Die „Barberpapas“ haben in Blaubeuren viele Fans. Foto: Margot Autenrieth-KronenthalerDie „Barberpapas“ haben in Blaubeuren viele Fans. Foto: Margot Autenrieth-Kronenthaler

Am Samstag ist für Singfreudige ein Offenes Singen an verschiedenen Plätzen möglich. „Es geht von modernen Popsongs bis zum Volkslied, für jedes Alter ist was dabei“, verspricht der Kirchenmusiker. Direkt am Blautopf dürfte die Kulisse dafür am schönsten sein.

Bei der Musik zur Marktzeit kommt mit dem Vokalensemble „Barberpapas“ typische Barbershop-Musik zu Gehör. Das Gesangsquartett hat in Blaubeuren viele Fans. Im Matthäus-Alber-Haus gibt es die Möglichkeit, professionellen Gesangsunterricht auszuprobieren. „Bei diesem Solo-Coaching kann ich erfahren, was meine Stimme kann oder wo ich stehe“, meint der Kantor.

Popsong, Volkslied, Spiritual

Samstagabend gibt es die „Nacht der Profichöre“. Der Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart wird auftreten oder das junge Männerensemble „Varietas Cantandi“. Auch die „Barberpapas“ sind noch einmal vertreten. „Beim Kammerchor wird romantische Chorliteratur mit feinster A-cappella-Gesangskultur geboten“, schwärmt Weißert. „Beim Männerensemble gibt es Musik aus verschiedenen Epochen, von Schütz über Jazz zur modernen Chorliteratur.“

Wer am Sonntag noch eine ganz andere Stilrichtung der Chormusik hören will, der kann im Gottesdienst in der Stadtkirche zum Ausklang den Gospelprojektchor unter Leitung von Cornelius Weißert erleben. „Neben Spirituals wird auch ‚Freedom‘ von Duke Ellington aufgeführt“, verspricht der Chorleiter.

Kantor Cornelius Weißert widmet sich dem Chorgesang. Foto: Margot Autenrieth-KronenthalerKantor Cornelius Weißert widmet sich dem Chorgesang. Foto: Margot Autenrieth-Kronenthaler

Weißert gestaltet seit 2020 die Kirchenmusik in der Kirchengemeinde und im Kirchenbezirk Blaubeuren. Beide Eltern sind Kirchenmusiker und so lernte Weißert von früher Jugend das gesamte kirchenmusikalische Spektrum kennen. Er besuchte die Seminare in Maulbronn und Blaubeuren, studierte Kirchenmusik in Köln. In Freiburg absolvierte er ein Masterstudium an der Musikhochschule im Fach Chorleitung.

Es war kein einfacher Start für den 30-jährigen Kirchenmusiker. Corona beeinträchtigte von Anfang an die Arbeit des Kantors. Doch der Berufsanfänger ließ sich nicht ausbremsen. „Gott loben ist mein Amt – zusammen mit allen, die darauf Lust haben“, sagt der 30-Jährige.

Wichtig ist ihm die Kinder- und Jugendarbeit. Dass er einen guten Draht zu den Jüngsten hat, beweist die Aussage der achtjährigen Sophie aus der Kinderkantorei. „Es macht viel Spaß mit ihm, wir singen schöne Lieder und er ist oft witzig.“ □

Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

Alle Veranstaltungen des Festivals Vokal sind kostenlos, außer die Nacht der Profichöre. Für dieses Konzert gibt es Karten im Vorverkauf unter www. reservix.de oder bei der Tourist-Info, Kirchplatz 10. Mehr auch unter www.kirchenmusik-blaubeuren.de