Christliche Themen für jede Altersgruppe

Lucie Panzer meint ... Beleidigungen sind nicht witzig, sondern geschmacklos

Lucie Panzer, Kolumnistin des Evangelischen Gemeindeblattes. Fotos: privat/Canva

Katrin Müller-Hohenstein hat viel unangenehme Post bekommen: per E-Mail und auf Facebook. „So viel wie noch nie in meinem Leben“, hat sie gesagt. Der Grund: ihr lila Pullover mit Rollkragen und eingestricktem Norwegermuster. Millionen haben sie darin gesehen. Katrin Müller-Hohenstein war eine der Moderatorinnen der Olympia-Übertragungen im Fernsehen. Und vielen hat ihr Pullover nicht gefallen. Sie haben ihren Geschmack „unterirdisch“ gefunden, sie verulkt, ausgelacht und gedemütigt. „Lila Milka-Kuh“ war noch freundlich.

Etwas Ähnliches hat Ricarda Lang erlebt, die neue Vorsitzende der Grünen. Sie ist übergewichtig. Das hat ihr viel Kritik und Demütigungen eingebracht, ehe sie irgendwie sonst in ihrem neuen Amt in Erscheinung getreten ist. Wahrscheinlich finden das die Absender witzig - ich nicht.

Selbst genug?

Nun ist Katrin Müller-Hohenstein seit 2006 Jahren Moderatorin im „Aktuellen Sportstudio“ und Ricarda Lang ist selbstbewusst genug, um sich für den Parteivorsitz der Grünen zu bewerben. Die beiden stecken hoffentlich so eine Erfahrung weg, ohne Schaden zu nehmen.

Beleidigt werden auch junge Frauen und Mädchen, die nicht solches Selbstbewusstsein haben. Sie selbst, ihre Lehrerinnen und ihre Eltern berichten davon, wie solche entwürdigenden Beleidigungen verletzen, demütigen und im wörtlichen Sinn kränken.

Sich über andere erheben

Die hemmungslose Kritik anderer macht aber auch etwas mit den Kritikern und Kritikerinnen, glaube ich. Da steckt mehr dahinter als ein loses Mundwerk. Da zeigt sich das mangelnde Selbstbewusstsein der Kritiker, die versuchen, sich mit ihren Beleidigungen über andere zu erheben. Und: Müssen sie nicht ständig in der Angst leben, dass ihnen so etwas auch passiert?

Seine Zunge hüten

„Wer sich am Leben freuen und gute Tage sehen will, soll seine Zunge hüten“ (1. Petr 3, 10), wird deshalb schon in der Bibel geraten. Beleidigungen wegen eines Pullovers, angeblich zu viel Leibesfülle oder eines fremdartigen Namens sind nicht witzig, sondern geschmacklos und verletzend. Sie können Menschen zerstören.

Das meint Lucie Panzer. Und was meinen Sie?