Christliche Themen für jede Altersgruppe

Richtig frei haben Pfarrer selten - Wie sie die Zeit sinnvoll nutzen

FREUDENSTADT/ALPIRSBACH (Dekanat Freudenstadt) – Pfarrer Horst Schmelzle und das Pfarrerehepaar Sandra Weller-Steinmetz und Jochen Weller erzählen, wie sie ihre private Zeit in diesen ungewöhnlichen Tagen ausfüllen.

Spontan Zeit als Familie verbringen. Sandra Weller-Steinmetz und Jochen Weller. Foto: PrivatSpontan Zeit als Familie verbringen. Sandra Weller-Steinmetz und Jochen Weller. Foto: Privat

„Das Gebrumme um mich herum, der Duft und das emsige Treiben schieben die Sorgen und Nöte, die uns alle derzeit umtreiben, zur Seite.“ Horst Schmelzle ist Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde in Alpirsbach. Und er hat ein Hobby: „Meine Bienen haben schon immer einen Großteil meiner Freizeit in Anspruch genommen. Das ist auch jetzt so, aber irgendwie genieße ich mein Zusammensein mit diesen fleißigen Honigsammlern noch mehr.“ An den Sonntagen zog es den Pfarrer in seine alte Klosterkirche – auch wenn er auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie keinen Gottesdienst zu halten hatte. Er legte ein Gebetsblatt in der Kirche aus. Denn ab und an kamen Menschen vorbei, um zu beten. Sie freuten sich, wenn sie Pfarrer Schmelzle sahen.

Horst Schmelzle, Pfarrer, Klosterkirche Alpirsbach. Foto: PrivatWenn die Klosterkirche in der letzten Zeit schon nicht mit Gemeindeleben gefüllt werden konnte, so räumte Schmelzle einfach auf: „Dann habe ich meinen Blaumann angezogen und einige Löcher in der Kirchenwand selbst geflickt.“ Seit über zehn Jahren sieht er diese Löcher, nun hatte er endlich genug Zeit für die Reparatur. „Ich mache das jetzt selber“, sagte sich Schmelzle. Und resümiert lachend: „Das hat ganz gut geklappt.“

Und sein Urlaub? Ob Horst Schmelzle in diesem Jahr wieder nach Frankreich fahren kann, das weiß er noch nicht. Obwohl es anfänglich schien, dass Urlaub im Ausland für alle ausfällt, blieb er zuversichtlich. Mittlerweile sieht es fast so aus, als ob er auch in diesem Jahr wieder nach Frankreich fahren kann, und zwar zum Lac d’Annecy, einem großen See in Savoyen – „eine sehr schöne Gegend“, sagt Schmelzle. Ob der Urlaub in diesem Jahr so unbeschwert wie sonst ausfallen wird, bezweifelt der Pfarrer. Die Abstandsregel und der Mundschutz, das werde ja weiter bestehen bleiben. Und außerdem „leben gerade wir Pfarrer auch im Urlaub mit Kommunikation und Gemeinschaft. Das wird fehlen.“

„Ich mache das jetzt selber“: Horst Schmelzle flickt Löcher in der Klosterkirche. Foto: Privat

 

 

Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

Die Pfarrer: Gemeinde und Gemeinschaft fehlen ihnen

Sandra Weller-Steinmetz und Jochen Weller müssen schmunzeln, wenn sie nach neu gewonnener, freier Zeit gefragt werden. So ganz frei hat ein Pfarrerehepaar im Grunde ja selten. Doch es gibt sie und sie tut ihnen gut – so bedrückend und belastend der Anlass in der Corona-Krise auch ist. Neue oder alte Hobbys können sie dennoch kaum pflegen. Der Grund: Sie führen nach wie vor Seelsorgegespräche mit ihren Gemeindemitgliedern, wenn auch per Telefon. Sie geben per Mail Religionsunterricht, schnüren für die Viertklässler Aufgabenpakete, begleiten Beerdigungen und führen Trauergespräche.

Freiräume entstehen auch dadurch, dass die beiden Pfarrer derzeit wesentlich weniger Termine und Besprechungen absolvieren müssen. Dadurch arbeiten sie mit weniger Druck, müssen nicht von Termin zu Termin eilen.

So bleibt Zeit für kreative Momente und Entspannung. Wellers musizieren, spielen mit ihren vier Kindern, arbeiten im Garten oder lesen. „Wir sichten Materialien, können uns theologischer Literatur endlich auch einmal wieder zweckfrei widmen, spontan Zeit mit den Kindern verbringen und uns mit ungeliebten Kruschtelecken befassen, sagen sie. Aber die Gemeinde und die Gemeinschaft fehlen ihnen sehr. Als eine Frau mit einer selbst genähten Maske vor der Türe der Pfarrfamilie stand, war das Pfarrerehepaar gerührt: „Welch eine Fürsorge!“ □

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen