Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, dann klicken Sie bitte hier. Kirchennachrichten 16/2015

Kirchentags-Nachlese im Netz

Liebe Leserin, lieber Leser,

heiß war es – und fröhlich. Ich hoffe, Sie haben auf dem Kirchentag gute Begegnungen gehabt, erhellende Diskussionen geführt, inspirierende Vorträge gehört, haben spirituelle Impulse bekommen und die Musik genossen, die spontan oder sorgfältig einstudiert an so vielen Stellen erklungen ist. Wir von der Redaktion des Evangelischen Gemeindeblatts sind beim Kirchentag ziemlich ins Schwitzen gekommen. Nicht nur wegen der Hitze im Stuttgarter Kessel. Wir haben während des Kirchentags täglich eine Kirchentags-Zeitung produziert. Wenn Sie nachlesen wollen, was Sie am Kirchentag verpasst haben oder einfach noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchten, dann können Sie alle fünf Ausgaben auch online nachlesen. Mehr dazu in der Rubrik „Klingelbeutel“. Viel Spaß dabei!

Ihre
Nicole Marten
Redaktion

Kirchenthemen der Woche

Karlsruhe ist Carsharing-Hauptstadt

Karlsruhe hat seinen Spitzenplatz im Carsharing-Städteranking erfolgreich verteidigt. Mit 2,15 Carsharing-Fahrzeugen auf 1000 Einwohner sei Karlsruhe erneut Deutschlands Carsharing-Hauptstadt, teilte die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs mit. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Stuttgart mit 1,44 Fahrzeugen und Frankfurt am Main mit 1,21. Erhoben wurden die Daten vom Bundesverband Carsharing (bcs) mit Sitz in Berlin.

Kunstschätze aus Hohenlohe

In einer Sonderausstellung zeigt das Württembergische Landesmuseum in neun Räumen im Alten Schloss in Stuttgart Kunstwerke vom Mittelalter bis in die Gegenwart, die alle aus der Region Hohenlohe im Nordosten Baden-Württembergs stammen. Stücke aus hohenlohischen Residenzschlössern sind ebenso zu sehen wie Kunstwerke aus den Sammlungen Max Kade und Reinhold Würth. Die Ausstellung stellt zudem die Landschaft Hohenlohe vor und porträtiert Persönlichkeiten aus der Geschichte Hohenlohes. Die Ausstellung „Kunstschätze aus Hohenlohe“ ist von 13. Juni bis 23. August zu sehen, jeweils dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 5,50 Euro.

Basisbibel

Mit einer neuen Bibelübersetzung, der „Basis-Bibel“, wollen die Deutsche Bibelgesellschaft, der Bibellesebund, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend und der Jugendverband „Entschieden für Christus“ jungen Menschen das Evangelium zugänglich machen. Die Basis-Bibel soll die erste „crossmediale Bibel“ sein und sei als erste Bibel überhaupt von vornherein für die Lektüre an Bildschirmen konzipiert, teilten die Organisationen mit. Informationen unter www.basisbibel.de

Kirchenkanzel: Erinnern Sie sich?

Rassenunruhen in Soweto

Am 16. Juni 1976 begann in südafrikanischen Soweto ein Aufstand, der auch als Schüleraufstand bezeichnet wird. Auslöser waren die Pläne des Bildungsministers, Afrikaans, die Sprache der weißen Herrschaftsschicht, als Unterrichtssprache einzuführen. Die schwarzen Schüler beherrschten diese Sprache kaum. Der Protestzug mit etwa 15.000 Teilnehmern wurde durch die Polizei blutig niedergeschlagen. Mehrere Hundert Schüler starben. Es war der Start der andauernden, landesweiten Protestaktionen gegen die rassistische Bildungspolitik. Die Unruhen griffen auf andere Townships in Südafrika über und dauerten bis 1978 an. Darüber hinaus kam es zu Streiks der schwarzen Bevölkerung und zu internationalen Protesten.

Kirchen-Homepage der Woche

Mitbringsel aus Böblingen

„Souvenirs“ heißt ein Menüpunkt der Stadtkirche St. Dionysius in Böblingen. Dort wird auf Artikel hingewiesen, die nach dem Gottesdienst gekauft werden können wie Postkarten und ein Kirchenführer.

Von Kirchturm zu Kirchturm

Jeder Haushalt bekommt ein Puzzleteil

Ein Gemeindepuzzle haben die Mitglieder der Kirchengemeinde in Erlenbach (Dekanat Neuenstadt am Kocher) angefertigt: Zum 50-jährigen Bestehen der Christuskirche ist das Puzzle entstanden. Es besteht aus 992 Holzteilen – etwa so viele evangelische Haushalte leben in der Christusgemeinde. Die Täfelchen sind sieben mal fünf Zentimeter groß und wurden mit dem Symbol des Gemeindebriefes und den Farben des Kirchenfensters bemalt. Jetzt bekam jeder Haushalt ein bemaltes Holzstückchen mit Koordinaten zugeschickt, das zum Gemeindefest am 11. und 12. Juli auf die Grundplatte gelegt werden soll.

Klingelbeutel

Kirchentags-Nachlese

Das Kirchentagsmagazin war ein voller Erfolg, nur noch wenige gedruckte Exemplare befinden sich im Verlag. Die fünf Ausgaben mit der täglichen Berichterstattung und vielen Bilder vom 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart können Sie aber auch online nachlesen: www.evangelisches-gemeindeblatt.de/downloads/kirchentagsmagazin/