Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, dann klicken Sie bitte hier. Kirchennachrichten 32/2015

Zeit haben

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Trubel vor Weihnachten kommt man manchmal ins Träumen: Mal wieder Zeit haben, vielleicht mit der Eisenbahn spielen. Die Gemeinde auf der Korber Höhe in Waiblingen hat schon letztes Jahr eine Idee gehabt für die Zeit zwischen den Jahren, die diesen Traum zum Leben erweckt. Und war damit so erfolgreich, dass die Aktion auch in diesem Jahr stattfindet; dann sogar an zwei Tagen (siehe Rubrik von Kirchturm zu Kirchturm). Wir wünschen Ihnen, dass Sie – ob mit oder ohne Eisenbahn – zwischendurch immer wieder zur Ruhe kommen vor dem Fest der Feste!

Ihre
Nicole Marten
Redaktion

Kirchenthemen der Woche

Jahreslosung multimedial

Als Noten- und Textblatt, als Klaviersatz, Chorsatz, Bläsersatz, mit Noten für Bands, Soundtrack, Playback-Aufnahme und Musikvideo stellt das Evangelische Jugendwerk in Württemberg die Jahreslosung 2016 vor. Gottfried Heinzmann und Hans-Joachim Eißler haben sie in ein Lied gefasst. Alle Materialien sind auf der Plattform www.jahreslosung.net veröffentlicht.

80-Meter-Krippe im Schlossgarten Weikersheim

Eine Riesen-Futterkrippe aus genau 2015 Kanthölzern steht noch bis 6. Januar in der Kastanienallee des Schlossgartens in Weikersheim. Über 80 Meter lang ist das Werk des Tübinger Künstlers Martin Burchard. Winteröffnungszeiten Schlossgarten Weikersheim: montags bis sonntags von 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr, geschlossen am 24. und 31. Dezember.

Choralsingen ist Kulturerbe

Die Sternsinger, das Schützenwesen, die Volkstanzbewegung und das Choralsingen sind Immaterielles Kulturerbe der Unesco. Zum Immateriellen Kulturerbe zählen lebendige Traditionen aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik, mündliche Überlieferungen, Naturwissen und Handwerkstechniken. Aus Deutschland sind es derzeit 34 Traditionen, von den Passionsspielen in Oberammergau bis zum rheinischen Karneval. Im kommenden Jahr sollen Orgelbau und Orgelmusik hinzukommen.

Kirchenkanzel: Erinnern Sie sich?

Elternzeit verändert traditionelle Familienstrukturen

Seit dem 1. Januar 2007 gibt es für Familien mit Kindern länger Elterngeld, wenn auch die Väter Elternzeit nehmen. Und wenn Väter in Elternzeit gehen, hat das einer Studie zufolge längerfristige Auswirkungen auf die Familienstruktur. Unabhängig von der Dauer der Elternzeit beteiligen sie sich grundsätzlich stärker an der Kindererziehung als andere Väter, erklärte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung.

Kirchen-Homepage der Woche

Grundlagen des Glaubens

Was das Evangelisch-Sein ausmacht, beschreibt die Gemeinde Bezgenriet (Dekanat Göppingen) in einem Glaubens-ABC auf der Homepage. 

Von Kirchturm zu Kirchturm

In der Kirche Baumeister und Lokführer werden

Im letzten Jahr startete die Gemeinde auf der Korber Höhe in Waiblingen einen Versuch: Alle, die Lust hatten, waren eingeladen, am letzten Sonntag des Jahres in Johannes unter dem Kreuz zusammen zu kommen, ihre Holzeisenbahnen, Bauteile und natürlich Züge auszupacken und eine große Eisenbahnlandschaft im Kirchenraum aufzubauen. Die Aktion war so erfolgreich, dass sie jetzt wiederholt wird: Am 27. Dezember von 14 bis 18 Uhr und am 28. Dezember von 10 bis 14 Uhr kann jeder sein eigener Baumeister und Lokführer werden.

Klingelbeutel

Die Reformation und ihre Kernaussagen

Wer zum Thema Reformation im Kirchengemeinderat eine Klausurtagung durchführen möchte, kann sich bei einem Werkstattabend des Referats Kirchengemeindearbeit informieren: Über die finanzielle Unterstützung durch die Landeskirche für solch einen Klausurtag, aber auch über seine Inhalte. Dazu wird die Arbeitshilfe „Entdeckungen“ vorgestellt. Der Vortrag beginnt am 25. Januar um 18.30 Uhr im Haus Birkach und kostet 15 Euro. Anmeldungen: angelika.reissing@elk-wue.de, Telefon 0711-45804-9421.