Christliche Themen für jede Altersgruppe

Kirchenwahl - Kandidaten berichten

Am ersten Advent wählen die Gemeindeglieder ihren Kirchengemeinderat und die Landessynode.

 J. Schaal Bürgermeister, Weissach im Tal

Seit 24 Jahren ist Jörg Schaal (45) Mitglied des Kirchengemeinderats in Weissach im Tal (Dekanat Backnang). Als er das erste Mal gewählt wurde, war er 21 Jahre alt, nun geht er in seine fünfte Amtszeit. Es ist nicht das einzige Ehrenamt, das er in seinem Heimatort innehat. Er ist Gemeinderat, Kreisrat, Vorsitzender des Turnvereins und stellvertretender Bürgermeister.

Im Herbst wird der Bankkaufmann erstmals auch für die Landessynode (Evangelium und Kirche) kandidieren. Eine spannende neue Herausforderung mit freilich offenem Ausgang, die Konkurrenz ist groß. Als gebürtiger Weissacher ist Jörg Schaal mit seinem Heimatort eng verbunden: Sein Urgroßvater war Bürgermeister, irgendwie haben Kirche und bürgerliche Gemeinde bei den Schaals schon immer zusammengehört. „So kann man wenigstens Einfluss nehmen zum Beispiel auf den Sonntagsverkauf“, sagt Jörg Schaal mit Bezug auf sein Ehrenamt im Gemeinderat.


Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

In der Kirche liegt ihm vor allem die Jugendarbeit am Herzen, und er hofft, dass nicht nur dort neue Akzente gesetzt werden. „Vieles dauert zu lang“, sagt er und meint damit hauptsächlich die obere Ebene. In der Gemeinde hingegen hat er ganz andere Erfahrungen gemacht: Da funktioniert vieles dann am Ende doch recht unkompliziert und unbürokratisch.

Mehr Informationen finden Sie im
Internet: www.kirchenwahl.de

Meine Kirche eine gute Wahl

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen