Christliche Themen für jede Altersgruppe

Kirchenwahl - Kandidatinnen berichten

Am ersten Advent wählen die Gemeindeglieder ihren Kirchengemeinderat und die Landessynode.

 Sängerin und Gesangslehrerin Juadalynn Abernathy kennt Martin Luther King persönlich

Wenn sie dieses Jahr wieder gewählt wird, ist es ihre dritte Amtszeit im Kirchengemeinderat der Stadtkirchengemeinde in Balingen. Die Amerikanerin Juandalynn R. Abernathy (64) lebt seit vielen Jahrzehnten in Deutschland und engagiert sich schon immer in der jeweiligen Kirchengemeinde, zu der sie gehört. Natürlich spielt da das Singen eine große Rolle für die professionelle Sängerin und Gesangslehrerin. In ihrer Jugend war sie Chormitglied, jetzt leitet sie selbst einen. Natürlich Gospel.

Eines ihrer Anliegen ist es, die Gottesdienste und auch das sonstige Programm in den Gemeinden attraktiver zu machen – und das geht ihrer Meinung nach zwar auch über die Musik, aber nicht nur: „Vieles bei uns ist im Gottesdienst so stocksteif, wir müssen viel lockerer werden.“


Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

So könne man doch einführen, dass sich die Menschen im Gottesdienst gegenseitig begrüßen und einander willkommen heißen. „Die Menschen brauchen Aufmerksamkeit, wir müssen mit ihnen sprechen“, sagt sie.

Als Sängerin gastiert sie häufig in anderen Gemeinden. Von dort bringt sie neue Ideen mit. Wie beispielsweise die von einem Mobile mit den Fotos der getauften Kinder. Oder die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen. Da gebe es noch vieles zu tun, das möchte sie gerne anpacken.

Mehr Informationen finden Sie im
Internet: www.kirchenwahl.de

Meine Kirche eine gute Wahl

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen