Christliche Themen für jede Altersgruppe

Kirchenwahl - Kandidatinnen berichten

Am ersten Advent wählen die Gemeindeglieder ihren Kirchengemeinderat und die Landessynode.

H. Schupp Kirchengemeinderätin, Leutkirch

Hannelore Schupp (73) hat sich vor über vier Jahrzehnten für die Mitarbeit in der Kirchengemeinde in Leutkirch entschieden. Ihr erstes Engagement: Sie half bei der Verteilung des Gemeindebriefes. Als in den späten 1970er-Jahren ein Pfarrbüro eingerichtet wurde, wurde sie dort Sekretärin. Parallel dazu übernahm sie von 1988 an für viele Jahre das Amt der Kirchenpflegerin. Heute ist sie Kirchengemeinderätin.

Sie will weiterhin in diesem Gremium mitarbeiten und dabei vor allem die Augen offen halten für jüngere Menschen, die sich die Übernahme von Verantwortung in der Kirchengemeinde vorstellen können. Denn die Zukunft in den Blick zu nehmen, ist ihr sehr wichtig. Insbesondere in Zeiten, in denen der Strukturwandel im Pfarrdienst eingesetzt hat, die Verwaltung dringend Unterstützung braucht, die Kindergartenarbeit anspruchsvoller wird und viele Entscheidungen im Immobilienbereich anstehen.


Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

„Mir sind aber auch der gelebte Glaube im Gottesdienst, die Verkündigung, die Vermittlung christlicher Werte sowie die Gemeinschaft in der Kirchengemeinde sehr wichtig“, sagt sie. Ideen für eine attraktive christliche Gemeinschaft zu entwickeln, damit dort Menschen Heimat finden können, hält sie für eine spannende und lohnende Zukunftsaufgabe.

Mehr Informationen finden Sie im
Internet: www.kirchenwahl.de

Meine Kirche eine gute Wahl

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen