Christliche Themen für jede Altersgruppe

Kirchen in Württemberg - Dekanat Reutlingen

Mehr als ein halbes Jahrtausend ist die Petruskirche von Degerschlacht im Dekanat Reutlingen schon alt. Erstmals wird eine Kapelle 1450 erwähnt, 1616 bekommt diese eine größere Glocke. Ende des 17. Jahhunderts wird der Kirchturm erneuert und eine Empore eingebaut. Ein Jahrhundert später ist der Turm allerdings vom Einsturz bedroht, auch ist die Kapelle längst zu klein geworden. So wird die Petruskirche Ende des 18. Jahrhunderts in ihren heutigen Ausmaßen gebaut.

Petruskirche Degerschlacht

Stadtkirche Degerschlacht, Dekanat Reutlingen. Fotos: Dieter Skubski

In den 1960er-Jahren nimmt der Autoverkehr so zu, dass der Eingang an der Ostseite zugemauert und auf die Westseite verlegt wird. Die Skulptur des Namenspatrons Petrus an der Außenmauer wird entfernt, seit 1979 hat sie in einer Nische im Innenraum ein neues Zuhause. Vor 22 Jahren wurde in der Petruskirche eine neue Orgel eingebaut und der Altarraum neu gestaltet. Die letzte Renovierung fand 2007/2008 statt: Dabei wurden der Dachstuhl und der Kirchturm grundlegend saniert.

Petrus-Skulptur Petruskirche Degerschlacht

Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen