Christliche Themen für jede Altersgruppe

Menschen der Woche - Albrecht Haupt

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Wolfgang Scharr tatkräftig und unverdrossen in der Kirchengemeinde Dornstetten im Dekanat Freudenstadt mit. Drei Jahrzehnte lang war er stellvertretender Vorsitzender des Kirchengemeinderats. Für sein Engagement erhielt der 65-Jährige in einem Gottesdienst in der Dornstetter Martinskirche die Johannes-Brenz-Medaille in Bronze.

Dornstetten Wolfgang Schaar

Wie Pfarrer Timo Stahl in seiner Laudatio sagte, hat Scharr in all‘ diesen Jahren viele Vorhaben initiiert, manche Klippe umschifft und sich durch seine ruhige, sachliche und ausgeglichene Art großes Ansehen erworben. Scharr hat mit vier Pfarrern zusammengearbeitet. Mit Pfarrer Siegfried Schanz ist er immer noch jedes Jahr auf dem Jakobsweg unterwegs. Auch sonst ist er sportlich. Er macht Skilanglauf, hat bereits 30 Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt und geht mit seiner Frau Claudia gern schwimmen oder wandern.

Wolfang Scharr wuchs in Ruit auf, war beim CVJM aktiv und studierte Jura in Tübingen. Der Beruf führte das Ehepaar nach Freudenstadt, wo Scharr bis zu seinem Ruhestand 2019 der stellvertretende Leiter des Finanzamts war. Inzwischen sind die drei Kinder außer Haus, Sohn Christoph wird in Kürze zum Pfarrer ordiniert.

Foto: Waltraud Günther

 

 

Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen