Christliche Themen für jede Altersgruppe

Menschen der Woche - Uli Groß

„Ein gutes Miteinander ist mir sehr wichtig“, sagt Uli Groß. Seit 40 Jahren kümmert er sich als Kirchenpfleger um das Wohl der Kirchengemeinde Darmsheim im Dekanat Böblingen. Als er damals von seinem Jugendleiter angesprochen wurde, ob er die Kirchenpflege übernehmen möchte, war er gerade einmal 20 Jahre alt und hatte eine Banklehre absolviert. Seinerzeit war er der jüngste Kirchenpfleger in Württemberg. In seine Anfangszeit fiel der Bau des neuen Gemeindehauses, der junge Mann sprach mit Kommune und Oberkirchenrat. „Als 21-Jähriger Grundstücksverhandlungen machen war interessant“, erinnert er sich. Aber genau das reizt ihn bis heute: Dinge ermöglichen, gemeinsam mit anderen Menschen die Kirche einladend gestalten. Als Beispiel nennt Groß das Kirchencafé. „Wir sind eine große Familie“, sagt er. Neben den finanziellen Aufgaben eines Kirchenpflegers mag er auch die inhaltliche Arbeit im Kirchengemeinderat.

Marlies und Uli Groß. Foto: Privat

Der 60-Jährige arbeitet bei einer Bank. Bei der Kirchenpflege unterstützt ihn seit zehn Jahren seine Frau Marlies. Die beiden haben drei Kinder und einen Enkel und verreisen gern, am liebsten mit dem Wohnwagen. „Ich bin ein Wanderer zwischen den Welten“, sagt Uli Groß – als Kirchenpfleger wie in der Freizeit.

Diesen Artikel jetzt im EVG-ePaper lesen

Meinungsumfrage

Wollen Sie die Sommer- oder die Winterzeit behalten, wenn es keine Zeitumstellung mehr gibt?

Ergebnis anzeigen