Christliche Themen für jede Altersgruppe

Menschen der Woche - Gerold Hedemann

Das kleine Reich von Gerold Hedemann liegt im Keller unter einer Halle der „Backnanger Werkstätten“. Für jeden Tüftler ein Paradies, denn hier gibt es fast nichts, was es im Bereich Werkzeuge, Maschinen-Ersatzteile oder Bedien- und Normelemente nicht gibt. Für den Werkzeugmachermeister ist es Büro, Werkstatt und Lager in einem.

Hedemann ist der kreative Kopf der Werkstätten für behinderte Menschen in Backnang und so etwas wie der Daniel Düsentrieb der Paulinenpflege Winnenden. Der 60-Jährige entwirft und baut Geräte und Werkzeuge, mit deren Hilfe die Beschäftigten Industrieaufträge ausführen. „Bei meinen Vorrichtungen sind auch Ästhetik und Haptik wichtig. Unsere Menschen mit Behinderung sollen ihre Arbeit gerne machen. Dann wachsen sie auch über sich hinaus“, sagt er.

Angefangen hat er bei einer Elektronikfirma in Oldenburg. Als diese Mitarbeiter entließ, erweitere der Werkzeugmachermeister seinen Horizont und machte eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger – ein idealer Mix für seine Aufgabe.

Gerold Hedemann, Leiter  der Backnanger Werkstaetten. Foto: PressebildFoto: Pressebild