Christliche Themen für jede Altersgruppe

Die gute Nachricht

Die Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller ist mit der „Luther-Rose“ geehrt worden. Sie erhielt die Auszeichnung im Rahmen der Jubiläumskonferenz „Zehn Jahre Internationale Martin Luther Stiftung“ auf der Wartburg bei Eisenach.

Die Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller Foto: privat

Leibinger-Kammüller sei eine Persönlichkeit, die sich beispielgebend für die reformatorische Tradition von Freiheit und Verantwortung für das Gemeinwohl einsetze, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung. Die Unternehmerin, die Vorsitzende der Geschäftsführung des Werkzeugmaschinen-Herstellers Trumpf in Ditzingen bei Stuttgart ist, habe beispielsweise in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf Personalentlassungen verzichtet. Sie habe auch die Einführung innovativer Arbeitszeitmodelle gefördert.