Christliche Themen für jede Altersgruppe

Stille Nacht im Salzburger Land - Romantische Weihnachtsreise vom 14.–18. Dezember 2018

Romantische Weihnachtsreise mit dem Evangelischen Gemeindeblatt


Das winterliche Salzburger Land mit seinen zahlreichen Seen und Naturschönheiten am Alpenrand sowie die weihnachtliche Kulisse der Musikstadt Salzburg mit ihren Kulturkostbarkeiten locken 2018 zu einer besonderen Adventsreise: In diesem Jahr ist es genau 200 Jahre her, dass zu Heiligabend des Jahres 1818 das wohl bekannteste und weltweit am häufigsten gesungene Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ erstmals in der St. Nikola-Kirche von Oberndorf bei Salzburg erklang. Gehen Sie auf eine historisch-weihnachtliche Entdeckungsreise zur Entstehungsgeschichte des Liedes und besuchen Sie liebevoll gestaltete Museen, im Weihnachtsglanz strahlende Märkte und kunstvoll gearbeitete historische Krippen in der Christkindlregion Steyr.
Den musikalischen Höhepunkt der Reise bildet der Besuch des Salzburger Advent-singens im Großen Festspielhaus, das im Jubiläumsjahr von „Stille Nacht“ dem einzig-artigen Zauber dieses Liedes nachspürt. Begeben Sie sich auf die Spuren von „Stille Nacht“ durch jene Orte, die eng mit den Urhebern des Liedes verbunden sind: Der Text (1816) stammt von Pfarrer Joseph Mohr, dessen Lebensweg von Salzburg nach Oberndorf führte. Der Komponist Franz Xaver Gruber wirkte in Arnsdorf und Oberndorf.


Reisepreis:                       Pro Person im Doppelzimmer: 895,-€
                                         Einzelzimmerzuschlag: 80,-€
Mindestteilnehmerzahl:    25 Personen
Anmeldeschluss:               25.06.2018
Veranstalter:                     ANTEA REISEN
                                          AGBs

Fotonachweis:                   Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft


Detailliertes Reiseprogramm


Weiteres Informationsmaterial anfordern